Sie sind hier: Start
Donnerstag, 18. September 2014

Hier geht es zur Feuerwehr Abtenau - die Feuerwehr unserer Partnergemeinde.
   

Giftunfall - was nun?

Was muss eigentlich getan werden, wenn Ihr Kind zum Beispiel Reinigungsmittel getrunken oder unbeaufsichtigt Medikamente zu sich genommen hat? Häufig werden auch giftige Stoffe in Gefäße umgefüllt, welche vorher Lebensmittel enthalten haben und unzureichend beschriftet wurden, was zu gefährlichen Situationen führt. [mehr]

Fünf Verletzte nach Verkehrsunfall

Am Freitagabend (12.09.) kam es zu einem Verkehrsunfall  auf der B 26 in Höhe des Sportplatzes Altheim. Aus bisher ungeklärter Ursache verunfallten ein Kleintransporter mit einem PKW auf regennasser Fahrbahn. Insgesamt wurden bei diesem Unfall fünf Menschen verletzt, vier der Insassen wurden von den anwesenden Rettungsdiensten in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Wie es zu diesem Unfall kam ist bisher unklar und ist Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen. Die Höhe des Sachschadens stand bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht fest. Die Feuerwehren aus Münster und Altheim waren mit insgesamt fünf Fahrzeuge und 25 Einsatzkräften von Ort an der Einsatzstelle. [Bilder]

„Problem wird nicht Technik sein“

Im Interview mit der Feuerwehr Münster: Vereinsvorsitzender Josef Haus und Gemeindebrandinspektor Florian Kisling über personelle Herausforderungen, die Zusammenarbeit mit Eppertshausen und eine Fledermaus im Seniorenheim. Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Münster: Florian Kisling (links) und Josef Haus. (Quelle: Offenbach Post 23.08.2014) [mehr]

Aktuelle Nachrichten

Sa. 12.07.2014 13:18

Zugübung der Gruppen 1 und 3

Am Donnerstag den 03.07.2014 konnte die Feuerwehr Münster an einem besonders realistischem Übungsobjekt, ein Zweifamilienhaus, eine Brandangriffsübung

Sa. 05.07.2014 09:14

Anwohner kritisieren Feuerwehr: Zu laut bei Einsätzen

Mit Blaulicht und Martinshorn rücken Gemeindebrandinspektor Florian Kisling und seine Kameraden von der Freiwilligen Feuerwehr Münster nachts aus. Das

Mi. 30.04.2014 16:04

Sparkassen Versicherung rüstet Feuerwehr Münster mit zwei mobilen Rauchverschlüssen aus

Mit schadenarmen Löschtaktiken lassen sich Personen- und Sachschäden reduzieren. Das Projekt "Mobile Rauchverschlüsse" der SV SparkassenVer

Bürgerservice

Die Rettungskarte für das Auto
Quelle: Foto, Logo und Text www.adac.de
Gerade bei schweren Autounfällen haben Rettungskräfte meist nur wenig Zeit, um verletzte Personen aus dem Fahrzeug zu befreien. Deswegen brauchen sie möglichst schnell umfassende Informationen über das verunglückte Auto: Wo liegen die Batterien, wo befinden sich die Airbags und wo kann ein Fahrzeug gefahrlos und schnell aufgeschnitten werden?  [mehr]