Sie sind hier: Start
Dienstag, 07. Juli 2015

Hier geht es zur Feuerwehr Abtenau - die Feuerwehr unserer Partnergemeinde.
   

ACHTUNG Waldbrandgefahr



Video der Waldbrandübung 2015

Förderndes Mitglied?

Gefällt Ihnen unser Engagement? Möchten Sie uns unterstützen indem Sie förderndes Mitglied werden? Die offizielle Beitrittserklärung finden Sie [hier] zum Download. Einfach ausfüllen und in den Briefkasten am Feuerwehrhaus einwerfen. Weitere Info's zum Förderverein finden Sie auf den folgenden Seiten [mehr]

Katastrophenschutzübung in Münster-Breitefeld

Zu einer groß angelegten Waldbrandübung des Ostkreises trafen sich rund 120 Einsatzkräfte im Münster Ortsteil Breitefeld. Angenommen wurde ein flächenmäßig weit ausgedehnter Brand in einem mit Munition verseuchtem Waldstück der Münsterer Gemarkung. Hier geht es zur Pressemeldung des Landkreises Darmstadt-Dieburg [mehr]

Im Herbst an die Nordsee

Unser diesjähriger Herbstausflug führ uns in der Zeit vom 24.09. bis 27.09. 2015 nach Aurich in Ostfriesland. Dort sind wir im 4-Sterne Hotel „Alte Post“ untergebracht.

Abfahrt ist am Donnerstag, 24.09. um 4.00 Uhr ab Feuerwehrhaus Münster. Das Frühstück nehmen wir im Bistro unseres Buses während der Fahrt nach Papenburg ein. In Papenburg besichtigen wir die Meyer Werft um anschließend nach Aurich in unser Hotel zu fahren.[mehr]

Aktuelle Nachrichten

Mi. 01.07.2015 19:59

Traditioneller Besuch des Sommerfestes in Abtenau

Auch in diesem Jahr besuchten wieder einige Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Münster das Sommerfest ihrer Partner Feuerwehr in Abtenau (Salzburger

So. 31.05.2015 11:52

Feuerwehr Groß-Übung im Logistikzentrum Fiege in Dieburg

Zu einer Groß-Übung in einem Dieburger  Industrielager  wurden  die Feuerwehren Dieburg, Münster, Altheim und Groß- Umstadt, 

So. 17.05.2015 21:42

Buffet, Beförderungen und Bingo

So der Familienabend der Feuerwehr Münster in Kurzform, selbstverständlich war der Abend mit weitaus mehr Details gespickt. Josef Haus konnte am Abend

Bürgerservice

Die Rettungskarte für das Auto
Quelle: Foto, Logo und Text www.adac.de
Gerade bei schweren Autounfällen haben Rettungskräfte meist nur wenig Zeit, um verletzte Personen aus dem Fahrzeug zu befreien. Deswegen brauchen sie möglichst schnell umfassende Informationen über das verunglückte Auto: Wo liegen die Batterien, wo befinden sich die Airbags und wo kann ein Fahrzeug gefahrlos und schnell aufgeschnitten werden?  [mehr]