Sie sind hier: Ausrüstung / Fuhrpark / Hilfeleistungszug / HLF 20/30
Montag, 22. Oktober 2018

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug - HLF 20/30

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug deckt durch seine umfangreiche Beladung ein sehr großes Einsatzspektrum ab. Werkzeuge und Gerätschaften zur Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung sind gleichermaßen vorhanden. Zur Brandbekämpfung stehen neben 3000 Liter Löschwasser auch 200 Liter Schaum zur Verfügung, die mit der leistungsstarken Fahrzeugpumpe (2000l/min bei 10bar) zum Brandobjekt gebracht werden. Atemschutzgeräte, moderne Hohlstrahlrohre, Sprungretter, mobiler Rauchverschluss, Hochleistungslüfter und Wärmebildkamera komplettieren die Ausrüstung.
Der Bereich der technischen Hilfeleistung wird durch hydraulische Rettungsgeräte, Hebekissen und sämtliche Werkzeuge wie z.B. Rettungssäge oder einer Notfallpumpe zum Abpumpen von Treibstoffen aus Fahrzeugtanks abgedeckt. Des Weiteren werden Messgeräte und Chemikalienschutzanzüge mitgeführt, um Einsätze mit gefährlichen Stoffen und Gütern abarbeiten zu können.

Technische Daten HLF 20/30 | Florian Münster 46 |
Hersteller/Modell Mercedes-Benz Atego
Leistung 279PS
Gewicht 16t
Aufbau Rosenbauer Luckenwalde
Baujahr 2006
Löschwasserbehälter 3000l
Schaummittel 200l
Pumpenleistung 2000l/min bei 10bar