Sie sind hier: Bürgerservice / Giftunfall - was nun?
Montag, 26. Februar 2018

Giftunfall - was nun?

Symbol für giftige Stoffe nach neuer GHS-Kennzeichnung ab 2010.

Was muss eigentlich getan werden, wenn Ihr Kind zum Beispiel Reinigungsmittel getrunken oder unbeaufsichtigt Medikamente zu sich genommen hat? Häufig werden auch giftige Stoffe in Gefäße umgefüllt, welche vorher Lebensmittel enthalten haben und unzureichend beschriftet wurden, was zu gefährlichen Situationen führt.

Sollten diese Fälle wirklich auftreten ist schnelle Hilfe nötig. Die Rettungsleitstelle unter 112 schickt Ihnen den Rettungsdienst und Notarzt. Weiter Unterstützung zur Ersten-Hilfe im Vergiftungsfall  bietet die Giftnotzentrale in Mainz unter der Nummer 06131-19240.    Auch der Rettungsdienst bedient sich in akuten Fällen der Giftnotzentrale.

Allgemeine Aussagen zur Ersten-Hilfe bei Vergiftungen gestalten sich durch die immer größere Vielfalt von gesundheitsgefährdenden und giftigen Stoffen sehr schwierig.

Informationen über Vergiftungen, giftige Pflanzen (insbesondere Pilze) und sonstige Themen finden sie auf der Seite der Giftnotzentrale [hier].

Giftnotzentrale Mainz: 06131-19240