Sie sind hier: Jugendfeuerwehr / Jugendausschuss
Montag, 26. Februar 2018

Der Jugendausschuss

Der Jugendausschuss wird von der Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehr Münster jeweils auf die Dauer von einem Jahr gewählt. Er trifft sich regelmäßig um zusammen mit dem Jugendfeuerwehrwart und seinem Stellvertreter die Ausbildung und Aktivitäten zu planen.

Der Jugendsprecher ist das Verbindungsorgan zwischen der Jugendfeuerwehrleitung (Jugendfeuerwehrwart und Jugendbetreuer) und den Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Münster. Er setzt sich für die Wünsche und Probleme seiner Kameraden ein und kann auch als Vertrauensperson dienen.

Der Kassenwart verwaltet die Kasse der Jugendfeuerwehr, mit der Anschaffungen und Ausflüge für die Jugendfeuerwehr finanziert werden. Er ist praktisch der Finanzbuchhalter der Jugendfeuerwehr Münster. Natürlich wird er hierbei von den Jugendbetreuern unterstützt.

 

Der Schriftführer schreibt die Protokolle bei Jugendausschusssitzungen und der Jahreshauptversammlung um diese für spätere Zeiten zu dokumentieren.

Die  Beisitzer sind gewählte Vertreter der Jugendlichen im Jugendausschuss. Sie sind an den Entscheidungen des Jugendausschusses beteiligt.

Die Jugendbetreuer werden von der Jugendfeuerwehrführung ernannt und in der Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehr Münster bestätigt. Sie  unterstützen den Jugendfeuerwehrwart und seinen Stellvertreter bei der Arbeit. Sie sind ausgewählte Aufsichtspersonen. Sie unterstützen aktiv bei Übungsveranstaltungen und Freizeitveranstaltungen.

Der aktuelle Jugendausschuss setzt sich wie folgt zusammen:

Jugendsprecher: Marlon Kisling

Kassenwart: Till Holzknecht

Schriftführer: Leon Beck

Beisitzer: Fabian Peter, Niklas Humml

(Stand: 08.02.2017)