Sie sind hier: Nachrichtenarchiv
Sonntag, 16. Dezember 2018

Nachrichtenarchiv

Abschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr Münster

Am Samstagnachmittag absolvierte die Freiwillige Feuerwehr Münster inkl. der Löschgruppe Altheim ihre diesjährige Abschlussübung um die erlernte Theorie und Praxis des laufenden Jahres überprüfen zu können.

Angenommen wurde am Samstag, 29.11.2016 gegen 14.00 Uhr ein Brandausbruch im linken Gebäudeflügel der Schule Auf der Aue. Bei ruhigem, sonnigem Wetter brach der Brand im Rahmen der Sanierungsarbeiten aus. Betroffen waren das Erdgeschoß und das erste Obergeschoß, in dem noch vier Mitarbeiter vermisst wurden. Im Rahmen der ersten Erkundung konnten drei, im Gebäude eingeschlossene Personen detektiert werden. Weiterhin konnte eine Person in einem geschützten, nach oben offenen Raum gesichtet werden. Nach erfolgter Priorisierung wurde die Menschenrettung eingeleitet und die drei, im Gebäudeinneren vermissten Personen gerettet. Die Person in dem als geschützten Raum definierten Bereich konnte anschließend unverletzt über den Teleskopmast und eine Steckleiter gerettet werden.

Insgesamt waren real 29 Feuerwehrkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Münster und der Löschgruppe Altheim eingesetzt, wobei im Übungsverlauf deutlich wurde, dass die Lage mit eigenen Mitteln nicht vollständig und zeitnah abgearbeitet werden kann.

In einem realen Szenario würden deutlich mehr Einsatzfahrzeuge, Personal und Rettungskräfte benötigt, welche aber im Alarmplan schon fest verankert sind.

So. 30.10.2016 20:26 Uhr Alter: 2 Jahre