Sie sind hier: Nachrichtenarchiv
Freitag, 24. Mai 2019

Nachrichtenarchiv

Anerkennungsprämie für vier Kameraden aus Münster und Altheim

Am letzten Unterrichtsabend im alten Jahr 2011 wurden insgesamt vier Kameraden von den Feuerwehren Münster und Altheim vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport mit einer Anerkennungsprämien für den aktiven und pflichttreuen Dienst in einer Freiwilligen Feuerwehr ausgezeichnet. Das hessische Kabinett hatte im Sommer 2011 die Einführung einer Anerkennungsprämie für ehrenamtliche Feuerwehrangehörige beschlossen. Mit dieser Anerkennungsprämie wird das langjährige Engagement der rund 74.000 Einsatzkräfte in den Freiwilligen Feuerwehren für die Gesellschaft und ihren Dienst am Nächsten anerkannt.

Stellvertretend an diesem Abend überreichte Bürgermeister Walter Blank den beiden Kameraden Reiner Funck 500 Euro für 30 Jahre und Holger Panknin 100 Euro für zehn Jahre aktiven und pflichtreuen Dienst. Ebenso erhalten noch Peter Strauß und Roland Schneider ebenfalls 500 Euro für 30 Jahre.

Die Anerkennungsprämie wird vom Land Hessen bezahlt. Im Jahr 2011 hatte das Innenministerium hierfür 500.000 Euro bereitgestellt. Damit unterstreicht die Landesregierung ihre Wertschätzung für die unersetzliche Arbeit der Einsatzkräfte und stellt zugleich sicher, dass alle Feuerwehrangehörigen gleich behandelt werden - unabhängig davon, ob sie in einer finanzstarken oder finanzschwachen Kommune tätig sind.

 

Sa. 31.12.2011 15:14 Uhr Alter: 7 Jahre