Sie sind hier: Nachrichtenarchiv
Donnerstag, 21. März 2019

Nachrichtenarchiv

Die Brandkatastrophe von Ludwigshafen

Das Foto ging um die Welt: Um das Leben seines sechs Monate alten Neffen Onur zu retten, wirft ihn Kamil Kaplan aus dem Fenster im dritten Stock. Das rettet dem kleinen Jungen das Leben. Er landet direkt in den Armen des Polizisten Uwe Reuber. Bei der Brandkatastrophe von Ludwigshafen sterben an diesem Tag im Februar 2008 neun Menschen.

Quelle ZDF - neo - Mediathek / Text: ZDF und Bilder: DPA, ZDF, Gülseren Sengezer

[Link zur Dokumentation]

Der 30-jährige Kamil Kaplan verliert im Feuer seine Mutter Medine, seine Frau Hülya, seine Töchter Dilara und Karanfil, seine Schwägerin Döne - im fünften Monat schwanger - und seine Neffen Kamil, Ilyas und Kenan. Geblieben ist Kamil Kaplan seine zehnjährige Tochter Derya. Mit ihr wohnt er nur wenige Minuten von der Brandruine entfernt.

Tochter Derya hat überlebt

Derya ist für ihn der einzige Trost, der Grund um weiter zu existieren, sagt Kamil. Um sie kümmert er sich, versucht mit ihr ein normales Leben zu leben - soweit es geht. Bis vor wenigen Monaten hat Kamil Kaplan mit seiner Tochter und seinen drei jüngeren Brüdern zusammengewohnt. Einer davon ist seit dem Brand querschnittsgelähmt - um den Flammen zu entkommen sprang Necdet aus Verzweiflung aus dem dritten Stock. Nur wenige Sekunden zu früh. Das Sprungkissen war noch nicht vollständig aufgeblasen.

Viele sind nach der Katastrophe auf die Bühne der Öffentlichkeit getreten und haben publikumswirksam Anteil genommen - deutsche und türkische Politiker. Den Schmerz über den Verlust, mit dem blieb Kamil alleine. Immer wieder kommt er auf seine jüngste, verstorbene Tochter zu sprechen. Karanfil "meine Prinzessin", sagt Kamil.

Die Bilder lassen ihn nicht mehr los

"Sie ist vor meinen Augen gestorben, und ich habe zugesehen." Diese Bilder verfolgen ihn. Meistens nachts, wenn es ruhiger wird um ihn. Dennoch macht Kamil weiter, verliert seinen Lebensmut nicht. "Ich kann nicht anders", sagt er. "Ich muss mich um meine Familie kümmern. Sie braucht mich."

Die Autorin Gülseren Sengezer hat Kamil Kaplan über Wochen begleitet. In der Dokumentation erzählt er zum ersten Mal über den Tag, an dem er fast seine ganze Familie verlor und von der schweren Zeit danach.

Bilder und Quelle: DPA, ZDF, Gülseren SengezerBilder und Quelle: DPA, ZDF, Gülseren Sengezer
 

Sa. 06.02.2010 10:16 Uhr Alter: 9 Jahre