Sie sind hier: Nachrichtenarchiv
Sonntag, 20. Januar 2019

Nachrichtenarchiv

Feuerwehrbär im Dienst

Seit Anfang Februar hat die Freiwillige Feuerwehr Münster einen neuen Begleiter auf ihrem Einsatzleitwagen. Einen echten Feuerwehrbär, der wertvolle Dienste im Einsatzgeschehen der Feuerwehr zu verrichten hat. „Der Feuerwehrbär ist enorm wichtig für die Beruhigung der Kinder an Unfallstellen oder Brandstellen“, so Florian Kisling Gemeindebrandinspektor der Wehr aus Münster. „Kinder haben oftmals ein beklemmendes Gefühl der Einsamkeit und der Überforderung, wenn sie oder ihre Eltern einen Unfall haben und die Feuerwehr kommt. Da hilft dann das Kuscheltier, das sofort am Einsatzort zur Stelle ist“, so Kisling weiter. Der kleine Bär, welcher von Eleonore Heckwolf (Münster) in liebevoller Handarbeit gefertigt wurde, ist Ansprechpartner, Vertrauensperson und Kuscheltier zugleich, so dass Schock und Ängstlichkeit abgebaut und traumatischen Erlebnissen vorgebeugt werden können.

 

Sa. 05.02.2011 15:24 Uhr Alter: 8 Jahre