Sie sind hier: Nachrichtenarchiv
Montag, 25. Juni 2018

Nachrichtenarchiv

Franz Orth erhält Katastrophenschutz-Medaille

Landrat Klaus Peter Schellhaas würdigt das jahrelange ehrenamtliche Engagement von Katastrophenschutzhelfern und überreicht ihnen Katastrophenschutz-Medaillen. Die Kreisverwaltung hatte zur Feierstunde am 28. Oktober 2013 in die Stadthalle nach Groß-Umstadt eingeladen.

In Anerkennung und Würdigung von Verdiensten um den Katastrophenschutz im Lande Hessen wurden an diesem Abend insgesamt 7 mal die Katastrophenschutz-Medaille in Bronze (mindestens 10 Jahre aktive Dienstzeit), 10 mal in Silber (mindestens 25 Jahre aktive Dienstzeit) und 5 mal in Gold (mindestens 40 Jahre aktive Dienstzeit) an die Anwesenden verliehen.

Besonders hervorzuheben sind dabei die Gold-Medaillen-Träger. Hans-Joachim Hahn ist seit 1973 aktiver Helfer im Katastrophenschutz und im KatS-Stab tätig. Franz Wolfgang Orth, Ehren-Gemeindebrandinspektor der Feuerwehr Münster, ist bereits seit 1970 aktives Mitglied im Katastrophenschutz im 15. LZ der FF Münster. Winfried Schmalkalt ist seit 1973 bei der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk und zuletzt beim THW Ortsverband Groß-Umstadt eingesetzt. Erhard Schmidt ist seit 1962 mit dem THW fest verbunden, u.a. ist er Gründungsmitglied des THW Ortsverband Groß-Umstadt. Gerhard Seifert ist im THW Ortsverband Pfungstadt seit 1970 eingesetzt.

Live und ganz ohne großes Orchester sorgte die a capella Cover Band Futura 2006 (www.futura-2006.de) für unterhaltsame Momente. Musik ohne Instrumente, alles Live gesungen, echt beindruckend! Im Anschluss an die Veranstaltung lud Landrat Klaus Peter Schellhaas und Kreisbrandinspektor Ralph Stühling die Teilnehmer zu einem Imbiss in geselliger Runde ein.

Quelle: KFV Da-Di

 

So. 03.11.2013 12:22 Uhr Alter: 5 Jahre