Sie sind hier: Nachrichtenarchiv
Freitag, 24. Mai 2019

Nachrichtenarchiv

Gemeinsamer Unterricht der JF's Dieburg und Münster - Fahrzeugkunde an Hubrettungsfahrzeugen

Zu einem besonderen Unterricht am Mittwoch, den 16.06.2010, fuhr die Jugendfeuerwehr Münster  mit dem Teleskopmast im Gepäck nach Dieburg. Hier wurde die Jugendfeuerwehr Münster schon von der Jugendfeuerwehr Dieburg erwartet.

Die Planung an diesem Mittwochabend war ein gemeinsamer Unterricht der beiden Jugendfeuerwehren unter dem Thema Hubrettungsfahrzeuge. Für die Fahrzeugkunde standen den Jugendfeuerwehren die Drehleiter DLK 23/12 aus Dieburg und der Teleskopmast TM 32 aus Münster zu Verfügung.

Nachdem die Gruppen der Jugendfeuerwehren gemischt wurden, ging es mit dem Unterricht los. Beim TM32 sowie  DLK 23/12 wurden alle Geräteräume begutachtet und das Material erklärt. Desweitern wurden bei beiden Fahrzeugen der Rettungskorb mit seinen Zusatzgeräten z.B. Krankentragehalterung, Lastgalgen, Lüfterplattform, Scheinwerfer sowie das Wenderohr gezeigt und erklärt. Die Jugendlichen haben einiges über die Technik sowie  Vor- und Nachteile von Teleskopmast und Drehleiter erfahren.

Zum Schluss durfte eine kleine Demonstration der faszinierenden Fahrzeuge nicht fehlen bzw. ein Wettbewerb welches Fahrzeug schneller in der Rüstzeit seine Rettungshöhe erreicht. Hierbei musste sich der Münsterer Teleskopmast  leider knapp der Dieburger Drehleiter geschlagen geben. Aber dennoch waren beide Fahrzeuge in der Rüstzeit in ihrer geforderten Rettungshöhe.

Nachdem alle Fahrzeuge wieder Einsatzbereit gemacht wurden traten die Jugendlichen und die Ausbilder den Heimweg nach Münster an.

Neben den Bilder der JF Münster, können Sie weiter Bilder auf der Seite der JF Dieburg finden.

 

Mi. 16.06.2010 18:00 Uhr Alter: 9 Jahre