Sie sind hier: Nachrichtenarchiv
Donnerstag, 21. Juni 2018

Nachrichtenarchiv

Jugendfeuerwehr Münster zu Gast bei der Polizei

Am 27.03.2013 ging es für die rund 20 Jugendlichen und 6 Betreuer in die für Münster zuständige Polizeistation nach Dieburg. Dort wurde uns zunächst einmal über die Aufgabe der Polizei und über die Zuständigkeit bei uns im Landkreis berichtet.

Die Polizeiwache mit Ihren rund 80 Polizeibeamten ist für die Städte und Orte Eppertshausen, Münster, Groß-Zimmern, Otzberg, Schaafheim, Babenhausen, Dieburg und Groß-Umstadt zuständig. Damit decken Sie ca. 100.000 Einwohner im Landkreis Darmstadt Dieburg ab

Zu Beginn der Führung zeigte uns Oberkomissar Krautwurst die Ausrüstung, die ein Polizeibeamter immer bei sich trägt und manchmal lebenswichtig ist. Die wichtigste Waffe ist aber "das Gespräch mit den Betroffenen", erklärte Krautwurst den Jugendlichen. 

Nach der Vorstellung der Uniformen, Handschellen, Pistolen und den Waffen, die ein Polizist bei sich führt, begann die Führung durch die Polizeistation Dieburg. 

Hier bekamen alle Jugendlichen die Einsicht in die verschiedenen Spezialbereiche der Wache, wie zum Beispiel den Erkennungsdienst oder der Spurensicherung. 

Das Highlight der Führung war aber für viele der Besuch der Gewahrsamszellen der Station. Hier konnte jeder einmal selbst Zellenluft schnuppern und das Gefühl hinter „schwedischen Gardinen“ kennenlernen. 

Was nicht fehlen durfte, war der Besuch der "Wache", das sogenannte Herzstück einer jeden Polizeistation. Von dieser Stelle aus werden alle Besucher empfangen, die Telefonanrufe entgegengenommen, die Einsätze koordiniert und die Station überwacht. 

Die Jugendfeuerwehr Münster bedankt sich zum Abschluss bei dem Team der Polizeistation Dieburg für den tollen und sehr lehrreichen Abend. 

 

So. 19.05.2013 15:11 Uhr Alter: 5 Jahre