Sie sind hier: Nachrichtenarchiv
Montag, 20. Mai 2019

Nachrichtenarchiv

Mehr Raum für die Wehr

Ausbau: Für 700 000 Euro erweitert Münster das Gerätehaus am Abtenauer Platz - Neue Toiletten sind auch von außen zugänglich

Fotos: Feuerwehr Münster
Bericht: Darmstädter Echo vom 09.02.2010

Die Gemeinde Münster steckt derzeit rund 700 000 Euro in die Erweiterung und teilweise Sanierung des 1981 erbauten Feuerwehrhauses am Abtenauer Platz. Von außen zugängliche Toiletten für die Besucher des als Festplatz dienenden Abtenauer Platzes und der benachbarten Skater-Anlage werden auch noch gleich errichtet.

Das Sonderinvestitionsprogramm des Landes Hessen erleichtert diese Investition. Rund eine halbe Million Euro fließen der Gemeinde für diese baulichen Investitionen zu.

Im Herbst begannen die Arbeiten. Der Erweiterungsbau ist im Rohbau fertig gestellt. Bis etwa Mitte des Jahres sollen die Arbeiten am Feuerwehrhaus abgeschlossen sein, wie Luise Schmidtke von der Bauabteilung der Gemeinde auf Anfrage bestätigte.

Der Anbau war notwendig, um Verbesserungen für die Feuerwehrleute einzuführen, die künftig nicht mehr im selben Raum nach Einsätzen die verschwitzten und verrauchten Einsatzklamotten mit ihrer normalen Kleidung wechseln müssen. Eingerichtet werden vor allem auch getrennten sanitäre Einrichtungen und Umkleiden für die weiblichen Feuerwehrleute, von denen man künftig mehr in die Einsatzabteilung eingliedern will.

Der Versammlungs- und Schulungstrakt des Feuerwehrhauses erhält einen Vollwärmeschutz. Das flache Dach, das stellenweise schon nicht mehr ganz dicht war, wird durch ein Schrägdach aus Metall ersetzt, wie Luise Schmidtke erläuterte.

Nützlich sein werden die neuen Toiletten, die von außen her zugänglich sein werden. In den vergangenen Jahren tauchten in den Beratungen des Gemeindeparlaments schon mal Vorschläge auf, doch an Kinder und Jugendliche zu denken, die die Skater-Anlage benutzen und dann und wann auch mal ,,müssen". Dieses Problem wird noch in diesem Jahr gelöst. Eingerichtet werden je eine behindertengerechte und eine vandalismussichere Toilette.

Nach der Frostperiode werden die Arbeiten am Feuerwehrhaus fortgesetzt, das direkt gegenüber der vor rund 15 Jahren erbauten Kulturhalle am Festplatz liegt, der nach der Partnergemeinde Abtenau benannt ist.

Der Festplatz ist ideal für Übungen der Feuerwehr. Viele Jahre wurden hier auch die Leistungswettkämpfe der Feuerwehren aus dem Kreisgebiet abgehalten, die letzten erst im vergangenen Jahr.

 

Sa. 13.02.2010 10:41 Uhr Alter: 9 Jahre