Sie sind hier: Nachrichtenarchiv
Samstag, 23. März 2019

Nachrichtenarchiv

Mit der Feuerwehr von der Bücherei ins Museum

Drei Stationen mit spannender Unterhaltung rund um das Thema Feuerwehr früher und heute

Ein besonderes Angebot für Kinder bietet die Bücherei Münster in Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr Münster und dem Heimat- und Geschichtsverein Münster am Mittwoch vor Ostern (04.04.12) an:

Gleich drei Programmpunkte wurden auf die Beine gestellt, um Jungen und Mädchen einen abwechslungsreichen Nachmittag in den Osterferien zu bieten. „Gemeinsame Veranstaltung von Vereinen und Einrichtungen der Gemeinde begrüße ich sehr“, meinte dazu Bürgermeister Walter Blank.

Los geht es um 15 Uhr in der Bücherei, wo die neue Leiterin Jasmin Frank eine unterhaltsame Buchauswahl präsentieren und kurzweilige Geschichten rund um das Thema Feuerwehr vorlesen wird. Im Anschluss stellen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Münster ihre Arbeit vor und berichten darüber, was Kinder bei den Brandschützern alles erleben können. Danach gibt's einen Spezial-Service: In einem Fahrzeug der Feuerwehr werden die kleinen Teilnehmer ins Museum an der Gersprenz chauffiert, wo der nächste Programmpunkt wartet. Margarete Elster und Hans-Peter Winter haben dort eine kindgerechte Führung durch die aktuelle Ausstellung „Das Feuerlöschwesen damals und heute“ vorbereitet.

Gegen 17.15 Uhr können die Kinder im Museum abgeholt werden, wobei auch die Eltern die Gelegenheit haben, sich die informative Ausstellung anzusehen. „Die beiden Vereine haben bereits vorgemacht, welch gute Projekte durch eine Zusammenarbeit möglich sind und wir von der Bücherei nehmen uns die Kooperation gerne zum Vorbild. Wir sind ein aktiver Bestandteil der Gemeinde Münster und wollen deshalb in Zukunft häufiger mit den örtlichen Vereinen und Institutionen zusammenarbeiten“, erläutert Frank. Auch wenn sich im Büchereiteam durch eine Anpassung der Personalstruktur an vergleichbare Büchereien der Region Veränderungen ergeben haben, ist durch ein variiertes Arbeitszeitmodell in Zukunft sogar eine Erweiterung der Öffnungszeiten möglich. „Es wurde schnell klar, dass zudem über einige Verbesserungen bei den Arbeitsabläufen viel Zeit gewonnen werden kann, die wir nun für Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene nutzen können“, informiert die Büchereileitung, die ein motiviertes Team hinter sich weiß.

Für die Kinder des Lese- und Erlebnisnachmittages ist das neue, vereinsübergreifende Konzept sicher ein Erfolg, denn wann sind schon spannende Geschichten, erfahrende Feuerwehrleute und Einblicke in die Vergangenheit an einem einzigen Nachmittag möglich?

Anmeldungen für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren sind bis 1. April bei J.Frank(at)muenster-hessen(dot)de oder während der Öffnungszeiten der Bücherei (Mittwoch 18.30 – 20.00 Uhr, Donnerstag 14.30 – 16.30 Uhr, Samstag 10 – 12 Uhr) unter Angabe von Name, Telefonnummer und Alter möglich.

 

Di. 13.03.2012 07:19 Uhr Alter: 7 Jahre