Sie sind hier: Nachrichtenarchiv
Montag, 25. Juni 2018

Nachrichtenarchiv

Oktoberfest bei der Feuerwehr Münster

Am vergangenen Wochenende fand im Feuerwehrhaus das traditionelle Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr Münster statt.

Am Samstagabend eröffnete der 1. Vorsitzende Josef Haus, im bis auf den letzten Platz besetzten Feuerwehrhaus, das 35. Oktoberfest und begrüßte die Gäste. Unter ihnen auch Bürgermeister Gerald Frank mit Gattin und den ehemaligen Bürgermeister Walter Blank mit Gattin.

Nach der offiziellen Eröffnung wurde durch Bürgermeister Gerald Frank das Bierfass angeschlagen und mit den Worten „O‘zapft is“ konnte der Abend beginnen.

Unter dem Motto „Die Nacht in Tracht“ sorgte die schon vom letzten Jahr bekannte Band „Waidler Wahnsinn“ für die nötige Stimmung. Neben einem „Bayerischen Wettkampf“ sorgten auch die über die Grenzen von Münster hinaus bekannten „Hinnergassebuwe“ für zünftige Stimmung.

Neben Fassbier und verschiedenen alkoholfreien Getränken hatte die Feuerwehr wieder mit bayerischen Spezialitäten für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Auch in der erstmals in einem Zelt eingerichteten Bar wurde für jeden Geschmack etwas geboten und so wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Der Sonntagmorgen startete mit dem Frühschoppen, zum dem das Blasorchester der Feuerwehr Altheim aufspielte. Auch zur Mittagszeit hatte sich die Fahrzeughalle wieder mit zahlreichen Besuchern gefüllt, die sich anschließend auch an der großen Kuchentheke stärken konnten.

Für die kleinen Besucher hatten die „Löschzwerge“ und die Jugendfeuerwehr eine Hüpfburg vorbereitet und die Kinder konnten sich im Zelt schminken lassen. Auch die Feuerwehrfahrzeuge wurden natürlich von den kleinen Besuchern bestaunt.

 

Do. 08.10.2015 13:49 Uhr Alter: 3 Jahre