Sie sind hier: Nachrichtenarchiv
Freitag, 23. Februar 2018

Nachrichtenarchiv

Zahlreiche Ehrungen beim Familien- und Ehrungsabend der Feuerwehr Münster

Am vergangenen Samstag (29.04.) veranstaltete die Feuerwehr Münster wieder ihren Familien- und Ehrungsabend. Dazu waren die Mitglieder ins Vereinsheim des Sportvereins geladen. Erster Vorsitzender Josef Haus begrüßte alle Anwesenden und eröffnete die Veranstaltung. Nachdem sich die Mitglieder am Buffet gestärkt hatten, folgte der erste Ehrungsabschnitt. Dabei wurden zuerst einige Kameraden für sehr gute Unterrichtsbesuche ausgezeichnet. Dieses Jahr waren es Reiner Bader, Roland Groh, Peter Groh, Lukas Jelinek, Kevin Kneeland, Timo Kreher, Daniel Oestreicher, Lukas Pazderski, Stefan Schneider, Tjark Schoeltzke, Peter Strauß, Michael Sühl, Daniel Szygulski, Tobias Fieres und Thekla Hecker.

Aber auch wieder einige Beförderungen standen auf dem Programm. Die beiden Quereinsteiger Henning Hermanns und Paul Jelinek wurden zum Feuerwehrmann Anwärter befördert. Den Dienstgrad Feuerwehrfrau bzw. –mann dürfen ab sofort Thekla Hecker, Marc-Niclas Stetter und Tom Volkert tragen. Lukas Jelinek wurde bereits zum Oberfeuerwehrmann befördert und Marcel Kasza und Tjark Schoeltzke sogar schon zum Hauptfeuerwehrmann. Aber auch dieses Jahr wurden einige Kameraden wieder mit Führungsdienstgraden ausgestattet. Matthias Gruber bekam den Dienstgrad Löschmeister, Sven Fröhlich Oberlöschmeister. Zum Hauptlöschmeister wurde Sascha Schneider befördert.

Beim zweiten Ehrungsabschnitt standen in diesem Jahr viele Ehrungen für langjährige Mitglieder an, auch wenn mehrere leider nicht anwesend sein konnten. Für 25 Jahre passive Mitgliedschaft wurden Hans Boshalt, Simone Buttazzi, Herbert Ditschler, Jaqueline Frühwein, Christiane Jordan, Horst Hein, Hans Herd, Alfred Jacob, Dierk Kallendorf, Norbert Kurth, Ursula Lemke, Roland Mahr, Hans Murmann, Lothar Pistauer, Daniel Preuß, Anette Porsch, Gregor Rosskopf, Aribert Schäfer, Boy Sühl und Markus Wolf vom Vorsitzenden Josef Haus ausgezeichnet.

Im Bereich der aktiven Mitglieder konnten dieses Jahr mehrere besondere Ehrungen überreicht werden. Hierfür waren Landrat Klaus-Peter Schellhaas und Kreisbrandinspektor Ralph Stühling nach Münster gekommen, um diese Auszeichnungen vorzunehmen. Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Stefan Kreher, Timo Kreher und Daniel Szygulski mit dem silbernen Brandschutzehrenzeichen am Bande ausgezeichnet.  Bereits 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst leisteten Günter Schneider, Dittmar Zirpel, Reiner Funck, Peter Strauß und Roland Groh. Sie wurden für ihre langjährigen Dienste mit dem goldenen Brandschutzehrenzeichen am Bande ausgezeichnet.  Landrat Klaus-Peter Schellhaas betonte, dass es selten sei, dass man so viele langjährige Mitglieder auf einmal auszeichnen könne und lobte die Arbeit der Feuerwehrmitglieder.

Als passive Mitglieder wurden zudem noch Wolf Dieter Jung und Emil Roßkopf für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt und für 60 Jahre die Mitglieder Erich Haus, Karl Roßkopf und Friedel Seib. Bürgermeister Gerald Frank dankte allen geehrten für Ihren langjährigen Dienst und die langjährige Mitgliedschaft im Verein der Feuerwehr Münster. Er betonte auch nochmal, dass er stolz auf die Feuerwehr Münster sein und das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitglieder.

Neben so vielen Ehrungen und Auszeichnungen sorgte DJ „Ö“, Rene Oestreicher für die musikalische Untermalung des Abends. Auch ein Überraschungsgast, der Travestie-Künstler Olga Orange, sorgte mit seiner Comedy-Show-Einlage für gute Stimmung und beanspruchte die Lachmuskeln der Anwesenden. Zu guter Letzt durfte auch in diesem Jahr die Tombola nicht fehlen, die mit knapp 50 Preisen gut ausgestattet war. Hierunter gab es auch wieder eine Reise mit der Feuerwehr, diesmal nach Neustift im Stubaital. Die Feuerwehr bedankt sich auch bei den Spendern, die zu einer so umfangreichen und hochpreisigen Tombola beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt auch wieder dem Sportverein Münster, der seine Räumlichkeiten bereitgestellt hat und die Bewirtung übernahm.

 

Mo. 01.05.2017 12:36 Uhr Alter: 298 Tage