Sie sind hier: Start / Einsätze
Dienstag, 23. April 2019

Aktuelle Einsätze

Zurück
Stichwort Verkehrsunfall Klassifizierung Technische Hilfeleistung
Einsatzdauer 1Std, 45Min
27.01.2019 22:00 Uhr bis 27.01.2019 23:45 Uhr
Alarmierung 640
Löschzüge Hilfeleistungszug -VU-  Zusätzliche Fahrzeuge KdoW
Hilfskräfte Abschleppunternehmen, Rettungsdienst, Polizei Mannschaftsstärke 24
Ort Münster / B 45
Beschreibung

POL-DA: Münster: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen auf der B 45

Am Sonntagabend (27.01.2019) kam es gegen 22:00 Uhr auf der B45 in Richtung Dieburg und in Höhe von Münster/Breitefeld zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Aus bisher ungeklärten Gründen fuhr der Audi eines 37-jährigen Hanauers auf den Porsche eines 32-jährigen Mannes aus Meerbusch auf. Wegen der nahezu ungebremsten Kollision wurde der Audi in die linke Schutzleitplanke geschleudert und beschädigte diese. Der Audi-Fahrer wurde schwer und der Porsche-Fahrer leicht verletzt. Auf Grund der Verletzungen wurden beide Beteiligte mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 16.000 EUR. Da beim Audi-Fahrer starker Atemalkoholgeruch festzustellen war, wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein einbehalten. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die B45 in Richtung Dieburg zeitweise voll gesperrt. Es waren insgesamt zwei Streifen der Polizei und ein Zug der Feuerwehr Münster im Einsatz. Berichterstatter: POK Maczey, Polizeistation Dieburg
Foto_27.01.19__23_54_18_web.jpg