Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Anbau eines Wohnhauses

Aus bisher noch ungeklärter Ursache verfunfallte am Dienstagabend (15.09.) auf der Darmstädter Straße in Höhe der Kreuzung der örtlichen Sparkasse und Volksbank ein PKW. Das Fahrzeug kollidierte dabei mit dem dem vorliegenden Anbau eines Wohnhauses. Bei dem Unfall wurde der Fahrzeuginsasse leicht verletzt und in Folge vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Anschließend wurde er zu weiteren Untersuchungen in das Kreiskrankenhaus Groß-Umstadt gebracht. Weitere Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden. Zur Begutachtung bezüglich der Statik des beschädigten Anbaus wurde das THW aus Groß-Umstadt nachalarmiert. Da sich der Anbau des Wohnhauses nach dem Unfall als stark einsturzgefährdet herausstellte, wurde der Vorbau im Anschluss mit Bausprießen gegen einen möglichen Einsturz gesichert. Die Kreuzung der Darmstädter Straße war während der gesamten Einsatzzeit für ca. 2 Stunden komplett gesperrt. Neben der Feuerwehr Münster mit vier Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften, waren der Rettungsdienst, die Polizei und das THW Groß-Umstadt ebenfalls vor Ort. Der Unfallhergang wird derzeit von der Polizei untersucht. Die Schadenshöhe ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unbekannt.

Diesen Beitrag bewerten

Loading spinner