Sirenensignale

In Münster hören Sie in der Regel jeden zweiten Samstag eines Monats, gegen 12:15 Uhr die Sirenen heulen – Drei mal 15 Sekunden. Das ist zu diesem Zeitpunkt eine Sirenenprobe, um die Funktionsfähigkeit der Sirene zu überprüfen.

Sollte diese Tonfolge zu einem anderen Zeitpunkt ertönen, handelt es sich um eine reale Alarmierung der Feuerwehr (bei Großschadenslagen oder im Ausnahmefall).

Im Regelfall erfolgt eine Alarmierung allerdings „still“, dazu finden Sie mehr unter dem Thema „Alarmierungsablauf“.

Folgende Sirenensignale gibt es:

  • Alarm für die Feuerwehr, wie oben beschrieben.
3 x 15 sec. Dauerton
  • Alarm vor Gefahr: Schützende Räumlichkeiten aufsuchen und das Radio einschalten.
1 Min. auf- und abschwellender Heulton
  • Entwarnung: Mögliche Einschränkungen werden über die Medien bekannt gegeben.
1 Min. gleichbleibender Heulton

Diesen Beitrag bewerten

Loading spinner